News

Kulturradweg - das Brauchtumsjahr in Unternberg

Im Rahmen des Projekts „Land & Jugend - Was sind wir wert“ der Landjugend Salzburg, haben wir, die Landjugend Unternberg uns im Frühling 2012 entschieden, entlang des Radweges im Gemeindegebiet Unternberg das örtliche Brauchtumsjahr mit Skulpturen aus Holz, Metall und anderen natürlichen Stoffen darzustellen.

 

Anhand dieser Figuren sind die Bräuche, die unterm Jahr von der Landjugend, anderen Vereinen und der gesamten Unternberger Bevölkerung gelebt und gepflegt werden, dargestellt. Die Gemeinde Unternberg hat ein äußerst aktives Vereins- und Brauchtumswesen. Dadurch wären wir nicht in der Lage gewesen, innerhalb der paar Sommermonate alle Brauchtümer anhand von Modellen darzustellen. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, folgende sechs Bräuche zu präsentieren: Palmsonntag, Osterfeuer, Maibaum, Samson, Prangtag und das Erntedankfest.

 

 

Die Holzskulpturen wurden im Juli und August von den Mitgliedern der Landjugend Unternberg mit größter Sorgfalt und Liebe zum Detail geschnitzt, bemalt, beklebt und gebastelt.

 

Bei jeder Station ist eine kleine Infotafel aufgestellt, worauf man eine kurze Information zu dem ausgestellten Brauch erhält. Auf jeder dieser Tafeln ist auch ein Original Foto abgedruckt. So bekommt man auch einen Eindruck, wie der dargestellte Brauch in Wirklichkeit gelebt wird.

Damit wir dieses zeitintensive Projekt verwirklichen konnten, wurden auch finanzielle Mittel benötigt. In dieser Hinsicht wurden wir großzügig von der Gemeinde Unternberg, den Unternberger Betrieben sowie Familien unterstützt. Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns noch einmal recht herzlich dafür bedanken.

 

Zum Schluss dürfen wir noch alle einladen, unseren Kulturradweg zu besuchen.

 

Wir wünschen Gute Fahrt und viel Spass bei der Erkundung des Brauchtumsjahres von Unternberg.

Landjugend Unternberg